Die Mitarbeiter

In Schleswig-Holstein besteht das sogenannte Anwaltsnotariat, d.h. ein Rechtsanwalt / eine Rechtsanwältin kann unter bestimmten gesetzlich vorgegebenen Voraussetzungen und nach Erbringung des Nachweises der rechtlichen und persönlichen Qualifikation zum Notar/zur Notarin ernannt werden. Diese Ernennung ist zwingende Vorausetzung für die Ausübung des Notaramtes und der damit verbundenen Befugnisse und Verpflichtungen.

Daraus folgt, dass auch die MitarbeiterInnen bei Tätigkeit in einem Anwaltsnotariat über eine entsprechend qualifizierte Ausbildung verfügen müssen, die Ausbildung zum/zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten (RENO). Die 3jährige Ausbildungszeit muss ebenfalls im Anwaltsnotariat erfolgen (neben dem Besuch der Berufsschule).

Die anspruchsvolle Ausbildung und spätere Tätigkeit erfordert, Zuverlässigkeit, Kompetenz und (selbstverständlich) Freundlichkeit.

 

Der/die Rechtsanwalt/Rechtsanwältin wird von dem/der RENO bei allen anwaltlichen und notariellen Tätigkeiten unterstützt.

 

Die besondere Tätigkeit im Notariat:

Bei der Vorbereitung und Abwicklung aller Amtsgeschäfte benötigt der Notar qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dabei handelt es sich in erster Linie um Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte. Diese sind in die gesamte Büroorganisation eingebunden. Ihre Aufgabe ist insbesondere, den Notar bei der Urkundenvorbereitung und Abwicklung zu unterstützen, Korrespondenz zu erledigen und die Urkunden technisch auszufertigen. Hilfe bei während der Urkundenvorbereitung auftretenden Rechtsfragen, leisten volljuristische Mitarbeiter.

Von der Zuverlässigkeit der Mitarbeiter hängt der Erfolg der Amtstätigkeit des Notars wesentlich ab. Je mehr ihm an abwicklungs- und bürotechnischen Arbeiten abgenommen wird, desto mehr kann er sich auf die Beratung der Mandanten, die Entwurfausarbeitung und die Beurkundung konzentrieren.

 

Auch alle Mitarbeiter des Rechtsanwalts und Notars sind zur strengen Verschwiegenheit verpflichtet.

Aktuelles aus Husum

So denken Nordfrieslands Supermärkte übers Containern (Do, 02 Feb 2023)
Wer abgelaufene Lebensmittel aus Supermarkt-Behältern nimmt, macht sich strafbar. Nun diskutiert die Politik über eine Lockerung der Strafgesetzgebung. Doch was sagen Supermärkte in Nordfriesland zum Containern? Shz.de hat nachgefragt.
>> mehr lesen

Friedrichstadt: erneut Vorwürfe gegen Pflegeheim Stella Vitalis (Wed, 01 Feb 2023)
Medikamente auf dem Fußboden und ein schlecht gepflegter Körper – das sind die Vorwürfe, die Sandra Peters gegen das Pflegeheim der Firma Stella Vitalis in Friedrichstadt erhebt. Dort möchte man sich zu den Einzelheiten nicht äußern.
>> mehr lesen

Wie ein Banker und eine Gastronomin sich den Traum von einem Kaffee-Kontor erfüllten (Wed, 01 Feb 2023)
Gunnar Althausen wollte raus aus der Bankenwelt, seine Frau Petra steckte bereits tief in der Kaffeewelt. Der Niedersachse und das Nordlicht erfüllten sich ihren Traum vom Kaffee-Kontor an einem Ort, wo ihre beiden Welten perfekt zusammenkommen: in Husum.
>> mehr lesen

Sturmflut in SH: Das Wasser tritt über die Ufer an Nordsee und Elbe (Wed, 01 Feb 2023)
Sturmflut in SH: Das Wasser tritt über die Ufer an Nordsee und Elbe
>> mehr lesen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland